Alle Posts nach PhaseAustria

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Integer nec odio. Praesent libero. Sed cursus ante dapibus diam. Sed nisi. Nulla quis sem at nibh ...

Quartalsbericht Januar bis April 2019

Quartalsbericht Januar bis April 2019

Im Rahmen der beiden Gesundheitsprojekte in Mugu, die über PHASE Austria von der Austrian Development Agency und der Else Kröner-Fresenius-Stiftung finanziert werden, wurden im Quartal Jänner bis April folgende Ergebnisse erzielt: Insgesamt 2.948 Patient*innen wurden in denGesundheitsposten behandelt, davon 1.261 Frauen und Mädchen. DiePHASE-Mitarbeiterinnen leisteten bei 57 Geburten Geburtshilfe, davon 28Hausgeburten und 29 Geburten in Geburtszentren – ein gutes Zeichen dafür, dassdieses Angebot in relativ kurzer Zeit hohe Akzeptanz findet (das Geburtszentrumin Bama wurde vor 2 Jahren eingerichtet, das in Dhainakot erst kürzlich).Familienplanung nahmen 206 Frauen und Männer in Anspruch. Zusätzlich wurdenzahlreiche Aktivitäten gesetzt, um das Wissen über Gesundheit, Hygiene undErnährung zu vergrößern, u.a. Workshops über geeignete Abstillnahrung oder auch„Healthy […]

Rosie Swale-Pope in Wien

Rosie Swale-Pope in Wien

Vergangene Woche war Rosie Swale-Pope, die mit 72 Jahren für PHASE von England nach Nepal läuft, in Wien. PHASE Austria empfing sie auf dem Heldenplatz, wo sie nach einer Gewalttour von über 100 km an zwei Tagen am Sonntag ankam. Unser besonderer Dank gilt Nina und Christian Burscha und ihrem Team bei Folieren Austria, die Rosie’s Anhänger „Ice Chick“, der sozusagen ihr mobiles Zuhause ist, liebevoll und professionell mit neuem Gewand versehen haben – und ihre Arbeit und das Material gespendet haben! Am Donnerstag Abend machte sich Rosie dann weiter auf den Weg Richtung Bratislava und Budapest – man kann ihr hier folgen. Wir werden über ihre weiteren Stationen berichten!

#RosieRuns – Charity-Lauf von England nach Nepal

#RosieRuns – Charity-Lauf von England nach Nepal

Die großartige Rosie Swale-Pope läuft derzeit für PHASE von England nach Nepal – am 26. Mai wird sie in Wien sein. Bei diesem Anlass wollen wir sie auch gebührend willkommen heißen und laden alle Interessierten ein, um 12 Uhr auf den Heldenplatz (Nähe Erzherzog Karl-Denkmal) zu kommen, um sie kennenzulernen und zu feiern! Rosie ist eine höchst beeindruckende Frau. 2003–2005 lief sie rund um die Welt, um Krebshilfeprojekte zu unterstützen. Auch danach hat sie sich immer wieder neuen Herausforderungen gestellt – zum Beispiel einem Lauf quer durch die USA. Bis sie sich 2018 zu Hause – ausgerechnet beim Wäschewaschen! – die Hüfte bricht. Die Ärzte machten ihr wenig Hoffnung, dass […]

Vierter Jahrestag des Erdbebens

Vierter Jahrestag des Erdbebens

Heute vor vier Jahren um 11:56 Ortszeit richtete das schwere Erdbeben in Nepal in den zentralen Bezirken des Landes schwerste Zerstörungen an – wir gedenken der fast 9.000 Toten und der Überlebenden, die weiterhin mit den Folgen zu kämpfen haben. PHASE Nepal begann sofort mit der Organisation der Nothilfe und engagiert sich seitdem auch intensiv im Wiederaufbau in betroffenen Gemeinden. An diesem Jahrestag möchten wir auch den vielen Unterstützer_innen und Spender_innen danken, die diese Arbeit ermöglicht haben. Auch vier Jahre nach dem Beben bleiben in den betroffenen Regionen die Folgen nur allzu spürbar, wie dieser Artikel in der Kathmandu Post ausführlich beschreibt.

Newsletter April 2019

Newsletter April 2019

Rechtzeitig zum heutigen nepalesischen Neujahr präsentieren wir unseren neuen Newsletter mit Informationen zur Vereinstätigkeit, einer Einladung zum Besuch der Ausstellung „Nepal Art Now“ im Weltmuseum Wien, sowie den neuesten Entwicklungen bei unserem Projekt „Urbane Gesundheit für die Bedürftigsten“ in Kathmandu. Der Newsletter erscheint ungefähr alle drei Monate, über neue Abonent_innen des Newsletters freuen wir uns natürlich sehr – bitte schreiben Sie uns eine kurze E-Mail an info@phaseaustria.org!

Weltgesundheitstag

Weltgesundheitstag

Der Weltgesundheitstag erinnert daran, dass das Menschenrecht auf Gesundheit und Wohlergehen, das in Ziel 3 der Nachhaltigen Entwicklungsziele der UN festgehalten ist, noch lange nicht gewährleistet ist – vor allem in ressourcenarmen Ländern des globalen Südens und unter benachteiligten Gruppen. Die PHASE-Familie setzt sich seit über zehn Jahren aktiv dafür ein, auch in entlegenen nepalesischen Gemeinden insbesondere für Mütter und Kinderhochqualitative medizinische Primärversorgung zu bieten.

Auswege aus einer stillen Katastrophe

Auswege aus einer stillen Katastrophe

Artikel über die Karnali-Region von Brita Pohl Eine Analyse der Situation in der Karnali-Region, einer der Schwerpunktregionen von PHASE im Westen Nepals, in der feministisch-entwicklungspolitischen Zeitschrift frauen*solidarität  zeigt auf, wie der integrierte Ansatz von PHASE, bei dem Gesundheit, Bildung und Ernährung zusammengedacht werden, in einer komplexen Situation nachhaltige Veränderung herbeiführen kann. Wir danken der Zeitschrift frauen*solidartität für die Genehmigung, den Artikel hier online veröffentlichen zu dürfen! Artikel „Auswege aus einer stillen Katastrophe“

ADA-Förderung für Gesundheitsprojekt

ADA-Förderung für Gesundheitsprojekt

Das integrierte Projekt zurVerbesserung der Mütter- und Kindergesundheit mit Schwerpunkt Ernährung in Muguim Westen Nepals wird weitere drei Jahre von der Austrian Development Agencygefördert. Projektziel ist die Verringerung der Mütter- und Kindersterblichkeit in einem der ärmstenBezirke Nepals, insbesondere durch die Verbesserungvon medizinischer Versorgung und Ernährung von Müttern und Kindern in zwei ländlichen Gemeindeverbänden. Das Projekt ist eine Weiterführung des derzeit von PHASE Nepal implementierten ADA-finanzierten Rahmenprogramms in der Region und ist mit einem gleichzeitig durchgeführten Ernährungs- und Landwirtschaftsprojekt, das vor allem auf die Verbesserung des Nahrungsangebots durch Gemüseanbau und Kleinviehzucht abzielt, Teil eines integrierten Programmes im Bezirk.

PHASE Austria wünscht schöne Feiertage und alles Gute im Neuen Jahr!

PHASE Austria wünscht schöne Feiertage und alles Gute im Neuen Jahr!

Um diese Jahreszeit ist immer viel zu tun, und doch ist es auch eine gute Zeit, um ein wenig zurückzublicken und dankbar für die guten Dinge zu sein, die im vergangenen Jahr passiert sind, für all die Unterstützung, den Zuspruch, all das, was gelungen ist … In diesem Sinne möchten wir uns ganz herzlich bei allen PHASE-Mitgliedern, unseren Spenderinnen und Spendern und Unterstützer*innen bedanken und entspannte Feiertage und alles Gute für das Jahr 2019 wünschen!

Newsletter Dezember 2018

Newsletter Dezember 2018

In unserem Dezember-Newsletter berichten wir über die Genehmigung eines Projektantrags durch die ADA (Austrian Development Agency), den Projektstart unseres Projekts „Urbane Gesundheit für die Bedürftigsten“ (gefördert von der Stadt Wien), die Fertigstellung des Wiederaufbaus der Outreach-Klinik in Hagam, sowie Entwicklungen bei PHASE Austria. Über Rückmeldungen und Anregungen zu unserer Arbeit würden wir uns sehr freuen!

Projektabschluss: Wiederaufbau der Outreach-Klinik in Hagam

Projektabschluss: Wiederaufbau der Outreach-Klinik in Hagam

Bereits im September konnte der Wiederaufbau der Outreach-Klinik in Hagam abgeschlossen werden – damit ist ein wichtiger Teil der medizinischen Versorgung der Bevölkerung des Ortsteils Yanglakot, insgesamt etwa 3.000 Menschen, langfristig gesichert. Das Gebäude bietet einen Geburtsraum, Behandlungsräume, Apotheken- und Lagerraum sowie selbstverständlich auch Toiletten und Wasserversorgung. Seit Mitte September arbeiten die PHASE-Mitarbeiterinnen bereits dort. Der Bau war umso notwendiger, als der Behelfsbau, in dem die Mitarbeiterinnen von PHASE Nepal seit den Erdbeben von 2015 stationiert waren, nicht nur zu eng war, sondern auch mitten in einer stark erdrutschgefährdeten Zone lag. Wir danken der NAK Humanitas für die Förderung dieses Projekts! Hier finden Sie den ausführlichen Endbericht zu diesem wichtigen […]

Feedback aus PHASE-Projektgemeinden

Feedback aus PHASE-Projektgemeinden

Im Rahmen eines partizipatorischen Videoprojekts holt PHASE Nepal die Meinungen der direkt Betroffenen über PHASE-Projekte ein und produziert Kurzvideos, um es den Menschen zu ermöglichen, ihre Stimme einzubringen. Das folgende Video stammt aus einer der Projektgemeinden in Mugu in der Karnali-Region, in der PHASE Nepal Gesundheits-, Bildungs- und Landwirtschaftsprojekte betreibt – u.a. auch mit Unterstützung von PHASE Austria. Neben dem durchwegs positiven Feedback fällt auf, dass in einer der Wortmeldungen angsprochen wird, wie hart die PHASE-Mitarbeiterinnen arbeiten, und dass ein weiterer Teilnehmer bereits weiter denkt und anregt, PHASE solle in der Landwirtschaft neben der Produktion für den Eigenbedarf auch vertriebsorientierte Projekte fördern.

Monitoring-Besuch in Hagam

Monitoring-Besuch in Hagam

Brita Pohl (Vorsitzende PHASE Austria) hatte bei ihrer Nepal-Reise im März auch Gelegenheit, zum ersten Mal seit 2007 wieder Hagam (Bezirk Sindhupalchok) zu besuchen. Die Gruppe bestand neben den PHASE-Mitarbeiter_innen vor Ort aus Rudra Neupane und Prem Bahadur Bhattarai (PHASE Nepal Programme Manager), Dr. Gerda Pohl (PHASE Health advisor), Margaret Lally (Vorstandsmitglied PHASE Worldwide) und Tom Edwards (PHASE Worldwide Director). Durch die Erdbeben des Jahres 2015 und einen schweren Erdrutsch im selben Jahr ist das Dorf Yanlakot, in dem PHASE Austria sein erstes Projekt hatte – den Bau einer Sekundarschule in Hagam – nicht wiederzuerkennen. Derzeit unterstützt PHASE Austria in der Gemeinde den Wiederaufbau einer Outreach-Klinik (gefördert durch die NAK-Humanitas […]

Projektbesuch in Mugu

Projektbesuch in Mugu

Im März 2018 war Brita Pohl auf Projektbesuch in Mugu in Westnepalund konnte dort direkt erleben, welchen Impact PHASE dort hat: PHASE Nepal betreibt dort in 6 Gemeinden Gesundheits-, Bildungs- und Ernährungsprogramme, z.B. Outreach-Kliniken, Frauenalphabetisierung und Gemüseanbau-Trainings. Der Bezirk Mugu im Verwaltungsbezirk Karnali in der Mid Western Region liegt im Westen Nepals und zählt zu den entlegendsten und am schwersten zugänglichen Bezirken Nepals. Der Bezirk erhielt erst vor Kurzem einen Straßenzugang – die einzige Straße ist jedoch unbefestigt und anfällig für Unterbrechungen durch Erdrutsche und Murenabgänge während der Regenzeit, die meisten Gemeinden liegen mehr als einen Tagesmarsch von der Straße entfernt. Der Bezirk zählt auch zu den ärmsten Bezirken Nepals: […]

Jahresversammlung PHASE Austria

Jahresversammlung PHASE Austria

Bei der Jahresversammlung 2018 berichtete der Vorstand über die Aktivitäten des letzten Jahres und Dr. Gerda Pohl zeigte Eindrücke von ihrer Reise in die Projektgebiete in der Karnali-Region im Westen Nepals. Zudem wurde ein neuer Vorstand gewählt. Seit unserer Gründung 2007 haben sich Ausrichtung und Einkommensquellen von PHASE Austria stark verändert, Arbeitsumfang und Verantwortung sind gewachsen, und nach über zehn Jahren tritt nun ein Teil unseres Vorstands zurück. Ein neues Team wird sich mit Elan den neuen Aufgaben stellen, Brita Pohl und Senta Vogl bleiben dem Vorstand erhalten und gewährleisten so die Kontinuität. So schade es ist, wenn ein bewährtes Team sich verändert, so bietet das doch auch die Möglichkeit, […]

Schwerpunktprogramm Lehrerfortbildung Bajura, Nepal

Schwerpunktprogramm Lehrerfortbildung Bajura, Nepal

PHASE Austria/ PHASE Nepal Bajura, Westnepal Abschlussbericht Gefördert durch die Stadt Wien Projektlaufzeit: Dezember 2014 bis April 2017 Projektziele Das Projekt hatte das Ziel, die Lernsituation in Schulen in 6 Village Development Committees (VDCs) in Bajura, einem der entlegensten Bergdistrikte Nepals, durch intensive Fortbildung sowie nachfolgende Betreuung der Lehrer*innen zu verbessern. Im Einzelnen wurden folgende Aktivitäten gesetzt: Fortbildung und nachfolgende Betreuung von 361 Lehrer*innen; Ausbildung von 78 Mentor-Lehrer*innen, um an den Schulen Monitoring und Betreuung zu bieten; Rekrutierung, Ausbildung und Betreuung eines neuen Trainers bei PHASE Nepal, der/die als Master Trainer aufgebaut wird; Gender-Sensibilitätstraining für alle 361 Lehrer*innen, die am Programm teilnahmen. 1. Projektgebiet Village Development Committees – VDCs Kolti, […]