PHASE LogoSpendengütesiegel
PHASE Austria Newsletter
28. September 2015
Header
Linie

Liebe PHASE-Mitglieder und Unterstützer*innen, liebe Freundinnen und Freunde!


Wenn auch Nepal durch das Flüchtlingsleid in Europa völlig aus den Nachrichten verdrängt wurde, geht die Arbeit dort doch weiter. Ich möchte mich auch für die lange Sommerpause entschuldigen - nicht Urlaub sondern Arbeit hat mich daran gehindert, meiner Informationspflicht nachzukommen. Arbeit allerdings auch für PHASE, doch dazu unten mehr.

Der Sommer ist in Nepal die Monsunzeit, daher ist auch dort die Arbeit schwieriger und langsamer vonstatten gegangen. Die Hubschrauberflüge nach Gorkha etwa waren durch das Wetter immer wieder behindert. Dennoch ist es gelungen, die großen Katastrophenhilfe-Projekte mit Caritas und Diakonie erfolgreich abzuschließen.

Mehr als fünf Monate nach dem Erdbeben vom 25. April besteht die Herausforderung nun im Wiederaufbau. PHASE Nepal, aber auch PHASE worldwide und PHASE Austria, werden sich dieser Herausforderung stellen - es gibt bereits mehrere Finanzierungszusagen für Wiederaufbauprojekte (u.a. Caritas, People in Need, UNHCR), an weiteren Anträgen wird kontinuierlich gearbeitet.

Im folgenden nun die Entwicklungen und Neuigkeiten der letzten Monate ...

Brita Pohl
für den PHASE Austria-Vorstand

Linie
Neue Projekte gefördert

Unser Förderantrag an die Stadt Wien - International war auch dieses Jahr erfolgreich. Wir sind besonders glücklich über das Projekt Bildungszugang für benachteiligte nepalesische Kinder: Es handelt sich um ein Pilotprojekt in Humla im Westen Nepals, einem der ärmsten Bezirke des Landes, das nach Wegen sucht, die am stärksten benachteiligten Kindern in die Schulen zu integrieren.

Auch ein Antrag an das Sportministerium wurde gebilligt: Sport - Integrationsförderung und Empowerment wird im Bezirk Okhaldunga, VDC Rawadolu, die Integration der Kinder aus der Sherpa-Schule in Hile fördern.

Wir danken beiden Fördergebern sehr herzlich!

Lehrer mit Schülern
Linie
Nepal-Abend mit PHASE Austria-Präsentation

Am 8. Oktober findet in Salzburg ein von den Ingenieuren ohne Grenzen organisierter Abend zu Nepal statt, bei dem wir von PHASE Austria die Gelegenheit haben, unsere Arbeit vorzustellen.

Termin: 8. Oktober 2015, 19 Uhr im Veranstaltungszentrum Hallwang - Spenden werden unter den teilnehmenden Organisationen aufgeteilt.

Genaue Informationen finden Sie/findet ihr auf unserer Webseite.

Linie
PHASE Austria auf Facebook

Seit Kurzem haben wir eine PHASE Austria-Facebookseite eingerichtet - unter anderem deshalb, weil sich Facebook nach dem Erdbeben als sehr geeignetes Informations- und Spendensammeltool erwiesen hat, aber auch, weil es rasche, kurze Informationen auch zwischendurch ermöglicht.

Die Adresse lautet www.facebook.com/phaseaustria.

Wiederaufbau in Manbu, Gorkha
Gerda beim Mongol Derby
Dr. Gerda Pohl in der Mongolei

Gerda hat in den letzten Monaten nicht nur unermüdlich für PHASE gearbeitet, sondern auch einen besonderen "Urlaub" gemacht - sie hat am Mongol Derby, einem Ritt über 1.000 km durch die Mongolei teilgenommen - und die Strecke innerhalb von neun Tagen geschafft!

Natürlich hat sie dabei PHASE nicht vergessen und mehrere tausend Euro Fundraising geschafft.

Linie
PHASE worldwide Annual Conference

Als Vertreterin von PHASE Austria hat Brita Pohl an der heurigen Jahreskonferenz von PHASE worldwide teilgenommen.

Dieses Jahr war es besonders interessant - einerseit war es sehr schön, zwei Trustees von PHASE Nepal kennenzulernen, und besonders Krishna Pahari, den Buchhalter, und Sumi Shakya, die die Lehrerfortbildungen macht. Mit ihnen bestand bereits über E-Mail viel Kontakt, es ist immer gut, die Gesichter dazu zu haben ...

Außerdem hat sich bei PHASE in den letzten Monaten enorm viel getan - die großen Katastrophenhilfe-Projekte in Gorkha und Sindhupalchok waren nicht nur deshalb eine Herausforderung, weil die Organisation rasch wachsen und viele neue Mitarbeiter*innen aufnehmen musste (von 70 auf über 130 innerhalb weniger Wochen!), sondern auch, weil für diesen Einsatz Vieles neu gelernt werden musste.

Nachhaltigkeit ist uns bei unseren Projekten immer wichtig, auch in unserer Organisation muss sie gewahrt bleiben - dieses Thema wird uns über die kommenden Monate weiter beschäftigen.

GPHASE ww Annual Conference
Linie
Und der obligate Spendenaufruf

Unsere Projekte verändern vieles zum Positiven - und dafür ist neben dem großen Engagement hier und vor Ort in Nepal eben auch Geld nötig. Wir sind für jeden Beitrag dankbar, und freuen uns über die großartige Unterstützung!

Unser Spendenkonto: ERSTE Bank, IBAN: AT082011128763889200 - BIC: GIBAATWW

Spenden an PHASE Austria sind steuerlich absetzbar!

Vielen Dank!


Linie

Das Titelbild zeigt eine Schulklasse in Gorkha.

Kontakt

PHASE Austria - c/o Senta Vogl, Alszeile 119, 1170 Wien
Konto: ERSTE Bank, IBAN: AT082011128763889200 - BIC: GIBAATWW
Vereinsregister-Nummer (ZVR-Nr.): 161877083 - Spendengütesiegel Nr. 05850

Spenden sind steuerlich absetzbar!

Facebook

Sollten Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten wollen, bitten wir um eine kurze Mitteilung unter phaseaustria@gmx.at

Sollte dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, finden Sie ihn auch unter www.phaseaustria.org/newsletter/PHASEnews7.html