PHASE Austria Newsletter
29. November 2015
Header
Linie

Liebe PHASE-Mitglieder und Unterstützer*innen, liebe Freundinnen und Freunde!


Auch bei uns macht sich mittlerweile der Winter bemerkbar - in unseren Projektdörfern in hohen Lagen wird es jetzt auch empfindlich kalt, und besonders für die Menschen, die durch die Erdbeben ihr Hab und Gut verloren haben, wird dieser Winter hart.

PHASE Nepal arbeitet in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Spenderorganisationen und natürlich auch mit PHASE Austria daran, sie so gut wie möglich zu unterstützen. Auch die Quartiere unserer Mitarbeiter*innen in den Dörfern müssen winterhart gemacht werden. Sowohl in den Erdbebengebieten als auch in den Projektgebieten im Westen Nepals führt PHASE Nepal auch viele andere Projekte durch, die unter anderem von PHASE Austria finanziert werden und im "eigentlichen" Expertisebereich von PHASE liegen - der Verbesserung der Lebenschancen der Bevölkerung entlegener Dörfer in Nepal durch Gesundheits- und Bildungsarbeit sowie Armutsbekämpfung.

Leider wird die Arbeit durch die Blockade an der indischen Grenze und die dadurch entstehende Treibstoff- und Warenknappheit noch zusätzlich erschwert. Dazu unten mehr.

Doch trotz dieser Schwierigkeiten können wir weiterhin mit relativ geringen Mitteln eine Menge erreichen, um die Situation der benachteiligsten Menschen in den entlegenen Regionen Nepals zu verbessern und ihnen die Möglichkeiten zu bieten, selbst besser für ihre Rechte und Interessen einzutreten.

In diesem Sinne wünschen wir eine schöne Vorweihnachtszeit und alles Gute für das neue Jahr!

Brita Pohl
für den PHASE Austria-Vorstand

Linie
Wintervorbereitung

In allen Projektdörfern, die in vom Erdbeben betroffenen Gebieten liegen, ist derzeit der Wintereinbruch das Hauptproblem. Sowohl die Notunterkünfte als auch die "Temporary Learning Centres" (Übergangsschulen) müssen zumindest notdürftig winterhart gemacht werden. In den höhergelegenen Dörfern fallen die Temperaturen deutlich unter null Grad. Zudem haben viele Familien alles verloren und benötigen nun Matratzen, warme Kleidung, Decken usw. Auch hier hilft PHASE Nepal mit Unterstützung diverser Spenderorganisationen, u.a. PHASE Austria.

Temporary Learning Centre
Linie
Hile - Wiederaufbau und Projektverschiebung

Vor allem das zweite schwere Erdbeben vom 12. Mai 2015 hat an der von PHASE Austria unterstützten Schule in Hile (Okhaldunga) schwere Schäden angerichtet - das Dach ist eingestürzt, die Toiletten beschädigt. Als Notquartier wurden Holzhütten gebaut, doch eine Reparatur der Schule ist notwendig. Wir verwenden einen Teil der Katastrophenspenden an PHASE Austria dazu, die Schule sicherer wieder aufzubauen.

Wegen der Folgen der Erdbeben sehen wir uns auch gezwungen, unser Sportprojekt dort zu verschieben, da die meisten Sportplätze derzeit von Übergangsschulen belegt sind und auch die personellen Ressourcen nicht ausreichen, um das Projekt sinnvoll durchzuführen. Wir danken dem Sportministerium für die unbürokratische Verlängerung des Projektzeitraums um ein Jahr - und sind zuversichtlich, im kommenden Jahr dieses engagierte Projekt durchführen zu können.

Hile, Okhaldunga
Linie
PHASE Austria am Weihnachtsmarkt

Am 5. und 6. Dezember gibt es wieder Gelegenheit, auf einem privaten Weihnachtsmarkt den köstlichen Wolfersberger Honig von Uli Maier und Fritz Kopf zu erwerben. Die Einnahmen werden an PHASE Austria gespendet.

Moschinggasse 32, 1140 Wien, Samstag 5. und Sonntag 6. Dezember, jeweils 10 bis 17 Uhr.

Linie
Neuer Folder

In eigener Sache: Wir haben seit Kurzem einen neuen Folder mit Kurzinformationen zu unserer Arbeit. Sollten Sie bei einer Veranstaltung für PHASE Spenden sammeln oder Freund*innen unsere Projekte vorstellen wollen, schicken wir gerne Folder zu! Bitte schreiben Sie uns eine kurze E-Mail an phaseaustria@gmx.at

Benzinknappheit
Blockade und Warenknappheit

Seit Ende September 2015 erschwert eine politisch motivierte Blockade an der indischen Grenze - über die der Großteil des Warenimports verläuft - zusätzlich das Leben der Menschen in Nepal. Sehr rasch wurde der Treibstoff knapp, kilometerlange Schlangen bildeten sich vor Tankstellen, und Benzin wurde rationiert. Mittlerweile ist auch das Kochgas knapp und teuer - in Kathmandu kochen fast alle mit Gasflaschen - und auch Medikamente sind von der Blockade betroffen.

Auch für die Arbeit von PHASE bringt das natürlich zusätzliche Probleme - von steigenden Transportkosten bis zu Engpässen in den Gesundheitsposten.

Ein Artikel in der Süddeutschen Zeitung beschreibt die Situation und ihre Entstehung. Leider gibt es auch hier nicht genügend internationale Aufmerksamkeit, um auf die Entscheidungsträger*innen genügend Druck auszuüben, damit diese unerträgliche Situation rasch beendet wird.

Linie
Punsch für PHASE

Auch der Punschstand der Wolfersberger St. Josef-Pfarre ist bereits eine vorweihnachtliche Tradition. Auch hier kommen sämtliche Einnahmen PHASE Austria zu Gute, wir bitten daher herzlich um zahlreiches Erscheinen!

Pfarre St. Josef am Wolfersberg, Anzbachgasse 89, 1140 Wien, am Sonntag, 20.12., von 9 bis 12 Uhr

Schulmädchen
Linie
Der weihnachtliche Spendenaufruf!

Dieses Jahr haben sich nach den Erdbeben viele unserer langjährigen Unterstützer*innen besonders großzügig gezeigt, und auch viele Neuspender*innen haben uns die unmittelbare Katastrophenhilfe ermöglicht. Dafür können wir uns kaum genug bedanken - und doch sind gerade jetzt, wo die Situation in Nepal aus dem medialen Interesse weitgehend verschwunden ist, Spenden besonders notwendig, um nachhaltig und langfristig wieder aufzubauen. Wir bitten daher ganz herzlich, PHASE bei den vorweihnachtlichen Spenden nicht zu vergessen!

Unser Spendenkonto: ERSTE Bank, IBAN: AT082011128763889200 - BIC: GIBAATWW

Spenden an PHASE Austria sind steuerlich absetzbar.

Vielen herzlichen Dank!


Linie

Das Titelbild zeigt das Zelt eines "Temporary Learning Centre", einer Übergangsschule, in Selang (Sindhupalchok).

Kontakt

PHASE Austria - c/o Senta Vogl, Alszeile 119, 1170 Wien
Konto: ERSTE Bank, IBAN: AT082011128763889200 - BIC: GIBAATWW
Vereinsregister-Nummer (ZVR-Nr.): 161877083 - Spendengütesiegel Nr. 05850

Spenden sind steuerlich absetzbar!

Sollten Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten wollen, bitten wir um eine kurze Mitteilung unter phaseaustria@gmx.at

Sollte dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, finden Sie ihn auch unter www.phaseaustria.org/Aktuelles/Newsletter/ - hier stehen auch alle Newsletter zum Nachlesen zur Verfügung.