#RosieRuns

Rosie Swale-Pope, eine Schirmherrin von PHASE Worldwide, ist eine höchst beeindruckende Frau: 1983 segelte sie in einem 5-Meter-Boot alleine über den Atlantik, danach ritt sie quer durch Chile. 2003 startete sie auf einen Lauf rund um die Weltin 1.789 Tagen, um nach dem Krebstod ihres Mannes Krebshilfeprojekte zu unterstützen. Mit dieser Leistung ist sie bis heute alleine. Auch danach hat sie sich immer wieder neuen Herausforderungen gestellt – zum Beispiel einem Lauf quer durch die USA.

Heute läuft sie mit 72 Jahren von England nach Nepal, um mit diesem Lauf die Arbeit von PHASE in Nepal zu unterstützen. Ihre Ausrüstung zieht sie in ihrem Wägelchen „Ice-Chick“ hinter sich her, in dem sie auch schläft. Am 26. Mai kam sie in Wien an – PHASE Austria empfing sie nach einer Gewalttour von über 100 km innerhalb von zwei Tagen (und Nächten) am Heldenplatz!

Rosie’s Fortschritte können Sie hier verfolgen:

An den folgenden Tagen waren einige dringende Instandhaltungsarbeiten notwendig – und in diesem Zusammenhang möchten wir uns ganz herzlich bei Nina und Christian Burscha und ihrem Team bei Folieren Austria bedanken, die mit viel Liebe und Einfühlungsvermögen „Ice Chick“, Rosies Anhänger, neu foliert und diese Arbeit spontan gespendet haben!


Es war eine große Freude, Rosie bei uns zu haben. Derzeit ist Rosie schon wieder unterwegs Richtung Bratislava, danach weiter die Donau entlang Richtung Budapest, Rumänien, Bulgarien und an die Schwarzmeerküste … Wir werden weiter berichten!

Pressekontakt: Brita Pohl, PHASE Austria info@phaseaustria.org

Berichterstattung:
Tips am 22.5.2019
OÖ Nachrichten am 21.5.2019