Projekte

Alle unsere Projekte sind partizipativ angelegt, d.h. Betroffene und Projektgemeinden werden in Planung, Durchführung und Monitoring über "Public Audits" eingebunden, um die Eigenverantwortung und das Engagement der Menschen vor Ort zu fördern.

Unsere Projekte werden von unserer nepalesischen Partnerorganisation PHASE Nepal implementiert, dadurch schaffen wir neben den unmittelbaren Verbesserungen durch die Projekte auch Arbeitsplätze für qualifizierte junge Nepales_innen. Finanziert werden die Projekte in einer Kombination aus Eigenmitteln, die wir hauptsächlich über Spenden einwerben, und Projektförderungen von institutionellen (öffentlichen oder privaten) Geldgebern.

Sowohl geographisch als auch inhaltlich fügen sich unsere Projekte in den größeren Zusammenhang der Programme von PHASE Nepal. Das ermöglicht einerseits sparsames Arbeiten, die Mitarbeiter_innen können z.B. gemeinsam wohnen und Projektbesuche und Supervision können jeweils gleich für mehrere Projekte organisiert werden; andererseits ist der Wirkungsgrad von Projekten im Rahmen integrierter Programme höher und sie können Synergien nutzen, sodass Gesundheits-, Bildungs- und Ernährungs-/Einkommensinterventionen ineinandergreifen, um eine nachhaltige Veränderung zu erreichen.


Lädt…
  • Wiederaufbau der Schule in Hile

    Projektlaufzeit: August 2015 bis Mai 2016 Hile, VDC Rawadolu, Okhaldunga Die im zweiten schweren Erdbeben des Jahres 2015, dem „Nachbeben“ vom 12. Mai 2015 schwer beschädigte Schule in Hile, deren Bau PHASE Austria finanziert hatte, wurde aus den Mitteln des Katastrophenfonds wieder aufgebaut und sogar ausgebaut. Auch die Wasserversorgung der Schule, die durch das Erdbeben […]

  • Frauenalphabetisierung und Aufholklassen in Nord-Gorkha

    Projektlaufzeit: November 2011 bis Oktober 2014 Projektgemeinden: Sirdibas, Bihi, Prok, Lho, Samagaun, Chumchet und Chhekampar, Nord-Gorkha PHASE Austria führte mit Unterstützung der Stadt Wien aus dem Call „Menschenrechte und Entwicklungszusammenarbeit“ in 7 VDCs in Nord-Gorkha ein umfassendes Bildungsprogramm durch. Das Programm hat zwei Strategien: Einerseits wird das Empowerment von Frauen durch Alphabetisierungskurse vorangetrieben. Die Alphabetisierung […]

  • Wiederaufbau der Outreach Clinic in Hagam

    Sindhupalchok ist einer der am schwersten betroffenen Bezirke der Erdbebenserie in Nepal im April und Mai 2015 – etwa 90% der Gebäude wurden zerstört, der Bezirk hatte, gemessen an der Bevölkerungszahl, mit mehr als 3.000 die meisten Todesopfer im ganzen Land zu beklagen.

  • Integriertes Programm zur Verbesserung der medizinischen Versorgung von Müttern und Kindern in Mugu, Westnepal

    Das Projekt zielt im Rahmen eines Integrierten Programmes zur Verbesserung von Ernährung und Gesundheit von Frauen und Kindern in West-Nepal auf die Unterstützung der Regierungsgesundheitsdienste im Bezirk Mugu.

  • Empowerment für Mädchen in Westnepal

    Ca. 240 heranwachsende Mädchen zwischen 12 und 16 Jahren aus entlegenen Dörfern in Westnepal erhalten die Möglichkeit, sich in Empowerment-Workshops mit den Themen Sicherheit/ Schutz vor Gewalt, Gesundheit sowie Bildung und Empowerment auseinanderzusetzen.

  • Kathmandu

    Städtische Gesundheit in Kathmandu Kathmandu ist eines der schnellstwachsenden urbanen Zentren der Welt – der jährliche Bevölkerungszuwachs beträgt um 4%, 1950 hatte die Stadt eine Bevölkerung von etwas mehr als 100.000 Menschen, heute sind es etwa 2 Millionen, wobei das Wachstum sich vor allem in den letzten 15-20 Jahren beschleunigte. Der Großraum Kathmandu Valley hat […]

  • Aufbauschule in Chumchet

    Projektlaufzeit: Dezember 2014 bis Mai 2017 Yarchu, VDC Chumchet, Gorkha Im Anschluss an das Frauenalphabetisierungsprogramm in Nord-Gorkha wurde die im Rahmen dieses Projekts initiierte Aufbauklasse in Yarchu, VDC Chumchet in Nord-Gorkha weitergeführt. In Aufbauklassen erhalten Kinder, die wegen der großen Distanz ihres Dorfes zur nächsten Grundschule nicht mit fünf Jahren eingeschult wurden und später keinen […]

  • Sport – Integrationsförderung und Empowerment

    Die Lebensumstände von Gemeinden in entlegenen Dörfern in Nepal wurden durch die Erdbeben im April und Mai 2015 noch schwieriger. Das Village Development Commitee Rawadolu im Bezirk Okhaldunga hat keinerlei Verkehrsanbindung, der Fußweg von der nächsten Straße dauert mindestens zwei, eher drei Tage.

  • Sekundarschule in Hagam

    Projektlaufzeit: 2007 bis 2009 Projektgemeinde: Hagam, Sindhupalchok PHASE Austria ermöglichte in Yanglakot im VDC Hagam, Bezirk Sindhupalchowk, den Bau einer erdbebensicheren Sekundarschule. Voraussetzungen Bisher wurde in Yanglakot, dem größten Ort des VDC Hagam, nur bis zur 8. Klasse unterrichtet. Ein Schulabschluss, das „School Leaving Certificate“, kann in Nepal erst nach der 10. Klasse erreicht werden, […]

  • Karnali-Region

    Die Karnali-Region im Westen Nepals ist auch im innernepalesischen Vergleich extrem arm, schlecht erschlossen und benachteiligt. Sie liegt in den Provinzen 6 und 7 im Nordwesten Nepals. PHASE ist in drei Bezirken der Region tätig: Bajura, Humla und Mugu. Die Region ist die benachteiligste und entlegendste Region Nepals. Während Nepal insgesamt in den letzten Jahren […]

  • Fortbildung von Lehrer_innen

    Bajura liegt im Human Development Index an einer der letzten Stellen in Nepal. Im Bezirk leben 135.524 Menschen , die Alphabetisierungsrate im Bezirk liegt laut Nepalesischem Ministry of Cooperatives and Poverty Alleviation bei 31,3% (Männer: 45,2%, Frauen 16,7%). Im Bezirk gibt es 16 höhere Sekundarschulen.

  • Verbesserung der Lernumgebung in Humla

    Projektzeitraum: Mai bis Juli 2018 Melccham und Jair, Bezirk Humla, Karnali-Region Im Anschluss an das Projekt Bildungszugang für benachteiligte Kinder beschloss PHASE Austria angesichts der vollkommen fehlenden Ausstattung der Schulen – es gab keine Möbel, keine Tafeln, die Kinder saßen auf dem Boden, es fehlte am einfachsten Lehrmaterial – mit einer einmaligen Intervention aus Eigenmitteln […]

  • Gesundheitsposten in Chumchet

    Projektlaufzeit: 2008 bis 2014 Projektgemeinde: Chumchet VDC, Nord-Gorkha PHASE Austria finanzierte zwei ANMs (Auxiliary Nurse Midwives – Hebammen mit zusätzlicher Gesundheitspflegeausbildung) sowie Medikamente und Verbrauchsmaterial für den Gesundheitsposten, die den Zugang der Bevölkerung zu primärer Gesundheitsversorgung sicherten. Voraussetzungen Chumchet liegt – neben den Projekten in Humla – in einer der entlegensten Gegenden, in denen PHASE […]

  • Bildungszugang für benachteiligte nepalesische Kinder

    Trotz theoretischer Schulpflicht ist Nepal weiterhin weit von der Verwirklichung einer allgemeinen Grundschulbildung (MDG 2) entfernt, speziell besonders benachteiligte Gruppen (niedrige Kasten, extrem Arme) sind sowohl bei der Einschulung als auch bei den Abbruchraten stark betroffen.

  • Gesundheit und Bildung als Kinderrechte

    Projektlaufzeit:Dezember 2012 bis November 2014 Projektgemeinden: Lapu, Gumda, Uhiya, Kashigaun, Keraunja, Manbu, Nord-Gorkha PHASE Austria führt mit freundlicher Unterstützung der Stadt Wien aus dem Call „Kinderrechte und Entwicklungszusammenarbeit“ in 6 VDCs in Gorkha ein umfassendes zweijähriges Projekt (Dezember 2012 bis November 2014) durch. Die Gesamtbevölkerung der 6 VDCs Gumda, Kashigaun, Uhiya, Karauja, Lapu und Manbu […]

  • Himalayan Sherpa School, Hile

    Projektlaufzeit: 2009 bis 2018 Hile, Rawadolu VDC, Okhaldunga Dieses Projekt entstand 2009 durch den persönlichen Einsatz von Senta Vogl, die über ihren langjährigen Führer Tendi Sherpa Kontakte in dieses entlegene Dorf knüpfte. Im Herbst 2009 entstand dann der Bau, den Bauplatz stellte die Gemeinde zur Verfügung. Die Schule wird als Aufholschule geführt, in der die […]

  • Bezirk Sindhupalchok

    Sindhupalchok liegt etwa eine halbe Tagesreise nordöstlich der nepalesischen Hauptstadt Katmandu und war einer der am schwersten betroffenen Bezirke der Erdbebenserie in Nepal im April und Mai 2015 – etwa 90% der Gebäude wurden zerstört, der Bezirk hatte, gemessen an der Bevölkerungszahl, mit mehr als 3.000 die meisten Todesopfer im ganzen Land zu beklagen. Der […]

  • Bezirk Gorkha

    Die nördlichen Gemeinden im Bezirk Gorkha liegen in einer der entlegensten Regionen von Nepal, die vor allem durch fehlende Infrastruktur, benachteiligte Bevölkerungsgruppen und schwierigen Zugang gekennzeichnet sind. Die Dörfer liegen ein bis mehrere Tagesmärsche vom Ende der Straße entfernt – über steile Pfade muss alles Material dorthin getragen werden, ebenso erschwert die geographische Situation den […]

  • Vermeidung und Behandlung infektiöser Durchfallerkrankungen

    Bezirk Bajura im Westen Nepals Projektlaufzeit: November 2013 bis Oktkober 2015 PHASE implementierte in 5 VDCs (Village Development Committees) im Bezirk Bajura ein zweijähriges Schwerpunktprogramm zur Bekämpfung und Behandlung von Durchfallerkrankungen. Dieses Projekt steht im Zusammenhang mit anderen PHASE-Projekten in der Karnali-Region (Bezirke Humla, Bajura und Mugu), die sich zum Ziel setzen, die medizinische Grundversorgung […]

  • Ernährungssicherheit für Mugu

    Das Projekt wird von der nepalesischen NGO PHASE Nepal implementiert; alle Mitarbeiter*innen sind Nepali, der Projektinhalt wird partizipativ im Dialog mit den Betroffenen und den Gemeinden erarbeitet; lokale, regionale und nationale Regierungsstellen werden eingebunden, um den Impact des Projekts zu stärken und seine Durchführbarkeit abzusichern.

  • Katastrophenhilfe

    Erdbeben vom 25. April 2015 PHASE Austria war von Anfang an eng in die Sofortmaßnahmen von PHASE Nepal eingebunden. Auch unsere Spendenaufrufe wurden gehört, wir konnten im Jahr 2015 83.000 Euro an gewidmeten Spenden weiterleiten. PHASE Nepal arbeite zum Zeitpunkt des Erdbebens in drei schwer betroffenen Bezirken: Sindhupalchok, Gorkha und Kavre. Eine Karte zeigt die […]


help mundo
Hilfsprojekte unterstützen von PHASE Austria e.V. Jetzt spenden Datenschutzerklärung