Kategorie-Archive: Verein

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Integer nec odio. Praesent libero. Sed cursus ante dapibus diam. Sed nisi. Nulla quis sem at nibh ...

Newsletter Dezember 2018

Newsletter Dezember 2018

In unserem Dezember-Newsletter berichten wir über die Genehmigung eines Projektantrags durch die ADA (Austrian Development Agency), den Projektstart unseres Projekts „Urbane Gesundheit für die Bedürftigsten“ (gefördert von der Stadt Wien), die Fertigstellung des Wiederaufbaus der Outreach-Klinik in Hagam, sowie Entwicklungen bei PHASE Austria. Über Rückmeldungen und Anregungen zu unserer Arbeit würden wir uns sehr freuen!

Jahresversammlung PHASE Austria

Jahresversammlung PHASE Austria

Bei der Jahresversammlung 2018 berichtete der Vorstand über die Aktivitäten des letzten Jahres und Dr. Gerda Pohl zeigte Eindrücke von ihrer Reise in die Projektgebiete in der Karnali-Region im Westen Nepals. Zudem wurde ein neuer Vorstand gewählt. Seit unserer Gründung 2007 haben sich Ausrichtung und Einkommensquellen von PHASE Austria stark verändert, Arbeitsumfang und Verantwortung sind gewachsen, und nach über zehn Jahren tritt nun ein Teil unseres Vorstands zurück. Ein neues Team wird sich mit Elan den neuen Aufgaben stellen, Brita Pohl und Senta Vogl bleiben dem Vorstand erhalten und gewährleisten so die Kontinuität. So schade es ist, wenn ein bewährtes Team sich verändert, so bietet das doch auch die Möglichkeit, […]

Neues PHASE-Logo

Neues PHASE-Logo

Nach zehn Jahren fanden wir und PHASE Worldwide es an der Zeit, unser Erscheinungsbild ein wenig zu aktualisieren – das Ergebnis ist ein neues Logo, auch unser Facebook-Profil hat sich ein wenig verändert. Zwar sind Auftritt und „Image“ keinesfalls der Schwerpunkt unserer Arbeit, dennoch freuen wir uns über unser neues Logo! Wir danken PHASE Worldwide für die Organisation und Finanzierung der grafischen Entwicklung! Das alte Logo im Vergleich zum neuen:

Zum zweiten Jahrestag des Erdbebens vom 25. April 2015

Zum zweiten Jahrestag des Erdbebens vom 25. April 2015

Der zweite Jahrestag des Erdbebens in Nepal. Unwillkürlich denkt man zurück an die erste Nachricht, daran, wie langsam klar wurde, wie schwer unsere Projektdörfer getroffen waren, an die Sorge um Freunde und PHASE-Mitarbeiterinnen, an die Erleichterung, als die Entwarnung kam – keine unserer Mitarbeiter_innen war getötet worden –, die hektische Aktivität der folgenden Tage und Wochen, den Schock des zweiten schweren Bebens am 12. Mai … Einen Eindruck bietet unser Erdbebentagebuch über die ersten drei Wochen nach dem Erdbeben. Die Bilanz der Beben ist bekannt: offiziell mehr als 8.790 Tote, etwa 22.500 Verletzte, insgesamt 8 Millionen Betroffene, ungefähr 800.000 zerstörte Häuser, zirka 7.000 Schulen völlig zerstört oder schwer beschädigt, Krankenhäuser, […]

Alles Gute im Neuen Jahr!

Alles Gute im Neuen Jahr!

Im Namen des Vorstands von PHASE Austria und aller Mitarbeiter*innen von PHASE Nepal wünschen wir ein gutes, aktives und positives Jahr 2017! Für unsere Arbeit hoffen wir weiterhin auf Ihre/deine Unterstützung, denn nur gemeinsam können wir die Chancen benachteiligter Menschen in entlegenen Dörfern in Nepal verbessern und ihnen durch bessere Gesundheit, Bildung und Einkommensmöglichkeiten die Möglichkeit geben, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. In diesem Sinne: auf eine gute Zusammenarbeit 2017!

Theateraufführung zugunsten von PHASE Austria

Theateraufführung zugunsten von PHASE Austria

Wir freuen uns ebenfalls sehr, wieder ein Theaterstück ankündigen zu dürfen, bei dem die Hälfte des Gewinns unseren Projekten zugute kommt: Gegeben wird am 22. Oktober 2016 Fritz Hochwälders „Das Heilige Experiment“ über das Scheitern des Jesuitenstaats in Paraguay. Samstag, 22. Oktober 2016 18 Uhr St. Josef am Wolfersberg, 1140 Wien, Anzbachgasse 89 Kartenbestellung: phaseaustria(at)gmx.at

Einladung zum Nepal-Abend

Einladung zum Nepal-Abend

Wir laden herzlich zu einem Nepal-Abend: Restaurant Yak & Yeti, Hofmühlgasse 21, 1060 Wien Sonntag, 2. Oktober 2016, 18 Uhr Geboten wird Musik und Film, Information und Fotos sowie selbstverständlich köstlicher Dal Bhat – der Erlös kommt den Projekten von PHASE Austria zugute. Um die Planung zu erleichtern, bitten die Veranstalterinnen um Anmeldung per E-Mail. Wir danken Gabriele Tautscher und Anneliese Weissenböck für Initiative und Organisation!  

Projektbesuch in Manbu, Nord-Gorkha

Projektbesuch in Manbu, Nord-Gorkha

In Nord-Gorkha, ganz in der Nähe des Epizentrums des ersten Bebens am 25. April 2015, hatte PHASE Austria von 2012 bis 2014 in sechs VDCs (Village Development Committees) ein Kinderrechte-Projekt, das von der Stadt Wien kofinanziert wurde. PHASE Nepal ist dort weiterhin aktiv, betreibt etwa einen Gesundheitsposten mit zwei Mitarbeiterinnen, führt Lehrer*innenfortbildungen durch, und unterstützt die lokale Bevölkerung in der Verbesserung der landwirtschaftlichen Erträge und bei der Einführung neuer Feldfrüchte. Nach dem Erdbeben wurde Manbu selbstverständlich auch mit Hilfsgütern versorgt. Das VDC Manbu ist eine der vielen nepalesischen Gemeinden in den „Hügeln“, die aus mehreren auf einem Hang verstreuten Dörfern besteht, die sich auf ca. 1000 Höhenmeter verteilen. Von Kathmandu […]

Informationsabend am 21.4.2016

Informationsabend am 21.4.2016

Gemeinsam mit Architektur ohne Grenzen Austria, Chay Ya Austria und Eco Himal Austria lädt PHASE Austria am 21.4.2015 zu einem Informationsabend über Entwicklungszusammenarbeit, Katastrophenhilfe und Wiederaufbau: Ort: Hörsaal A, Hof 2.2., Campus der Universität Wien (Altes AKH), Spitalgasse 2, 1090 Wien 21.4.2016, 19 Uhr Johanna Buß Nepal zwischen Demokratie und Desaster Dr. Johanna Buß, derzeit tätig als Universitätsassistentin am Institut für Südasien-, Tibet- und Buddhismuskunde der Universität Wien, hat sich in ihrer Forschung zunächst mit hinduistischen Toten- und Ahnenritualen, sowie mit Ritualtheorie beschäftigt. Ein weiterer Forschungs- und Interessenbereich bezieht sich auf den Politiker und Dalit-Führer B. R. Ambedkar, die von ihm initiierte buddhistische Konversionsbewegung, sowie religiöse Globalisierungsphänomene im Bereich Hinduismus […]

Jahresbericht 2015 und Jahresversammlung

Jahresbericht 2015 und Jahresversammlung

Unser Jahresbericht über dieses schwierige, spannende und teilweise auch sehr schöne Jahr 2015 ist jetzt fertig. Darin findet sich auch eine Aufschlüsselung der bisherigen Verwendung der Spenden im Rahmen der Katastrophen- und Erdbebenhilfe. Am 25. Februrar findet zudem unsere Jahreshauptversammlung statt – Interessierte sind herzlich eingeladen: Gesundheitszentrum der Kleintierklinik Breitensee, Draskovichgasse 2, 1140 Wien (U3 Hütteldorferstraße), 19 Uhr.

PHASE Austria wünscht viel Erfolg 2016!

PHASE Austria wünscht viel Erfolg 2016!

Wir wünschen allen unseren Freund*innen und Unterstützer*innen ein gutes und erfolgreiches Jahr 2016! Auch dieses Jahr werden uns die Auswirkungen der Erdbeben stark beschäftigen, und wir hoffen auf weitere großzügige Unterstützung durch unsere Spender*innen. PHASE Nepal ist derzeit in einem Caritas-geförderten Projekt dabei, Winter-Sets zu verteilen: In den erdbebenbetroffenen Gebieten fällt die Temperatur derzeit nachts z.T. deutlich unter null Grad, die meisten Menschen leben in völlig unheizbaren Wellblechverschlägen. Die ersten Kälteopfer sind bereits zu beklagen. PHASE Nepal verteilt daher Decken, Solarlampen, Matten, Werkzeug, Schals etc. an Bedürftige (fast alle in den Gebieten …). PHASE Austria unterstützt diese Bemühungen nach Möglichkeit – wir bitten also auch 2016 um großzügige Spenden für […]

Neu erschienen: Newsletter November 2015

Neu erschienen: Newsletter November 2015

Unser aktueller Newsletter informiert über die Aktivitäten in Nepal zur Unterstützung der erdbebenbetroffenen Menschen über den Winter, über die Situation in Hile, über weihnachtliche PHASE Austria-Aktivitäten und die Blockade an der indischen Grenze, die in Nepal eine aktute Treibstoff- und Warenknappheit auslöst – unter anderem sind auch Medikamente und andere Ausstattung betroffen, die in unseren Gesundheitsposten nun fehlen. Ein Artikel in der Süddeutschen Zeitung beschreibt die Situation und ihre Entstehung.

Neue Projektförderungen

Neue Projektförderungen

PHASE Austria kann nach erfolgreichen Anträgen im Herbst zwei neue Projekte starten: Bildungszugang für benachteiligte nepalesische Kinder, gefördert von der Stadt Wien – International, sowie Sport – Integrationsförderung und Empowerment, gefördert durch das Sportministerium. Weitere Informationen dazu auf den verlinkten Projektseiten. Wir danken den Fördergebern herzlich für ihre Unterstützung!

Projektförderung durch die Stadt Wien

Projektförderung durch die Stadt Wien

Wir bedanken uns herzlich bei der Stadt Wien für die Zusage einer Projektförderung. Das Projekt wird in Humla (West-Nepal) gezielt Maßnahmen entwickeln und durchführen, um besonders benachteiligte Kinder in die Schulen zu integrieren. Es wird voraussichtlich im Herbst 2015 starten und über 2,5 Jahre laufen. Es handelt sich dabei um Kinder, die aus verschiedenen Gründen – extreme Armut, Tod oder Abwesenheit der Eltern o.ä. – keinen Bildungszugang haben. Wir planen, Anreizsysteme zu entwickeln, die auch diesen Kindern zumindest eine Grundbildung ermöglichen sollen. Besonders betroffen sind hierbei wiederum Mädchen; Bildung ist bei ihnen auch eine Maßnahme gegen die Gefahr von extrem früher Verheiratung oder Prostitution.

Nepalesische Regierung zieht unsere Spendengelder nicht ein!

Nepalesische Regierung zieht unsere Spendengelder nicht ein!

Bezüglich der Entscheidung der nepalesischen Regierung, Spendengelder direkt in den „Prime Minster’s Fund“ umzuleiten, die kürzlich in den Nachrichten war, möchten wir klarstellen, dass es die dabei ausschließlich um neu gegründete Organisationen, die nicht in Nepal registriert sind – also um mögliche „Trittbrettfahrer“ geht, die die Spendenbereitschaft ausnutzen wollen, oder um Organisationen, die vor Ort gar nicht die Strukturen haben, in dieser Extremsituation zu helfen. Beides trifft auf unsere Partnerorganisation PHASE Nepal nicht zu: PHASE Nepal ist seit Jahren ordnungsgemäß beim Social Welfare Council in Nepal registriert, PHASE Austria hat einen ordnungsgemäßen Vertrag mit PHASE Nepal – somit kommen unsere Spendengelder auf dem Konto von PHASE Nepal an und werden […]

Vortrag von Gerda Pohl am 11.9.2014

Vortrag von Gerda Pohl am 11.9.2014

Am 11. September 2014 wird Gerda Pohl einen Vortrag über die PHASE-Projekte halten. Ort: Trainingszentrum der Kleintierklinik Breitensee, Kuefsteingasse 21, 1140 Wien (Ecke Draskovichgasse) Termin: 11.9.2014, 19 Uhr Nach dem Vortrag laden wir zu einer kleinen Stärkung am Buffet ein. Wir danken Ursel und Norbert Kopf herzlich für die Möglichkeit, unsere Veranstaltungen in ihren Räumen stattfinden zu lassen!

Einladung zum Bilderabend

Einladung zum Bilderabend

Senta Vogl lädt zu einem Bilderabend ein: IM LAND DER NAMENLOSEN BERGE – WESTNEPAL Im Mittelalter flüchteten Hindus aus Indien in die Berge Westnepals. Heute leben Brahmanen und Chhetris immer noch in diesem entlegenen Gebiet. Sie sind dort arme „Bio-Bauern“, die sich kaum von ihren Ernten ernähren können und wenig Zugang zu Gesundheitsversorgung haben. PHASE arbeitet als erste NGO dort kontinuierlich über Jahre, um die Lebensbedingungen zu verbessern. Freitag, 20.Juni 19h30 Cafeteria der Pfarre Glanzing, 1190, Krottenbachstraße 120

Spendengütesiegel

Spendengütesiegel

Mit 30.12.2011 wurde PHASE Austria das Spendengütesiegel (OSGS 05850) zuerkannt. Damit haben wir nun auch die offizielle Bestätigung, dass Spenden bei uns widmungsgemäß und sparsam verwendet werden. Wozu brauchen wir das? Viele Spenderinnen und Spender kennen die mit der Vereinsleitung von PHASE-Austria betrauten Menschen persönlich und schöpfen ihr Vertrauen in die sinngemäße Verwendung ihrer Spenden aus dem persönlichen Kontakt. Das Spendengütesiegel soll auch jenen Menschen, die wir nicht persönlich kennen lernen können, Sicherheit und Vertrauen bieten. Das Spendengütesiegel ist daher ab sofort auf unserer Homepage zu sehen, und wird auch in unseren Publikationen erscheinen. Weitere Informationen: www.osgs.at

Absetzbarkeit von Spenden

Absetzbarkeit von Spenden

Seit 13.12.2011 findet sich PHASE-Austria auf der „Liste der begünstigten Spendenempfänger“ des Bundesministeriums für Finanzen (BMF) unter der Registrierungsnummer SO2226. Spenden, die ab diesem Zeitpunkt am Konto von PHASE-Austria einlangen, können nun von Unternehmen und Privatpersonen steuerlich abgesetzt werden. Wir freuen uns, dass wir unseren Mitgliedern, Spenderinnen und Spendern und Förderern diese Möglichkeit bieten können! Selbstverständlich hoffen wir auch, dass sich die Mühe – immerhin hat uns das Verfahren etwa ein Jahr beschäftigt – auch für PHASE-Austria und damit für die Menschen in Nepal auszahlt. Was bedeutet dies für PHASE-Austria? Die Aufnahme auf die Liste ist an verschiedene, teilweise strenge Bedingungen geknüpft. Zusätzlich zu den zwei Rechnungsprüfern wird PHASE-Austria nun […]

Honig zugunsten von PHASE Austria

Honig zugunsten von PHASE Austria

Das Jahr 2011 hat uns eine außergewöhnlich gute Honigernte beschert! Wir freuen uns sehr darüber und können daher heuer mehr Honig zu Gunsten von PHASE zur Verfügung stellen. Die Spende für PHASE verwandelt sich somit sofort in Süße im Leben des Spenders oder in ein praktisches und sinnvolles Weihnachtsgeschenk! Unser Honig wird in folgenden Sorten angeboten: „Wolfersberger Blütenhonig“ feiner Cremehonig „Weihnachtshonig“ mit einem Hauch von Zimt, Nelken und Koriander – schmeckt nach „Weihnachten“ „Wolfersberger Blütenhonig mit Ingwer“ wärmend, mit dezent-scharfer Ingwernote „Wolfersberger Blütenhonig mit Vanille“ lieblich-blumiger Geschmack Die süßen Köstlichkeiten sind erhältlich beim privaten Adventmarkt am Sa, 3.12. und So, 4.12.2011 in Wien 14., Anzengruberstr. 32 oder direkt beim Erzeuger […]

Jahresbericht und Jahresversammlung

Jahresbericht und Jahresversammlung

Am 19. Mai fand die jährliche Jahresversammlung von PHASE Austria statt. Neben Berichten über Projekte und Finanzen wurden heuer auch eine Adaptierung der Statuten beschlossen. (Näheres: siehe Statutenänderung) Der Jahresbericht 2010/11 ist als pdf-Version pdf-Version abrufbar.

Statutenänderung

Statutenänderung

Das Verfahren zur Aufnahme auf die „Liste der begünstigten Spendenempfänger“ des Bundesministeriums für Finanzen hat einige formale Änderungen unserer Statuten notwendig gemacht. Diese wurden in der Generalversammlung 2011 einstimmig beschlossen. Die neuen Statuten sind hier abrufbar.

Absetzbarkeit von Spenden

Absetzbarkeit von Spenden

In Österreich können Spenden an humanitäre Organisationen seit etwa einem Jahr abgesetzt werden. Voraussetzung ist allerdings, dass die Organisation bestimmte Kriterien erfüllt, insbesondere der Einsatz der Gelder wird geprüft. Dafür muss die Organisation mindestens drei Jahre bestehen, was bei PHASE Austria erst ab Mai 2010 der Fall sein wird. Wir sind zuversichtlich, alle Voraussetzungen dafür zu erfüllen, dass Spenden an uns steuerlich geltend gemacht werden können, und werden unsere SpenderInnen weiterhin informieren. Zudem wollen wir auch das Spendengütesiegel erwerben – auch hier müssen Organisationen drei Jahre bestehen, und sich einer Wirtschaftsprüfung unterziehen. Da wir alle Voraussetzungen für das Gütesiegel erfüllen, gehen wir auch hier davon aus, dass wir unseren SpenderInnen […]