Kategorie-Archive: Projekte

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Integer nec odio. Praesent libero. Sed cursus ante dapibus diam. Sed nisi. Nulla quis sem at nibh ...

Projektabschluss: Wiederaufbau der Outreach-Klinik in Hagam

Projektabschluss: Wiederaufbau der Outreach-Klinik in Hagam

Bereits im September konnte der Wiederaufbau der Outreach-Klinik in Hagam abgeschlossen werden – damit ist ein wichtiger Teil der medizinischen Versorgung der Bevölkerung des Ortsteils Yanglakot, insgesamt etwa 3.000 Menschen, langfristig gesichert. Das Gebäude bietet einen Geburtsraum, Behandlungsräume, Apotheken- und Lagerraum sowie selbstverständlich auch Toiletten und Wasserversorgung. Seit Mitte September arbeiten die PHASE-Mitarbeiterinnen bereits dort. Der Bau war umso notwendiger, als der Behelfsbau, in dem die Mitarbeiterinnen von PHASE Nepal seit den Erdbeben von 2015 stationiert waren, nicht nur zu eng war, sondern auch mitten in einer stark erdrutschgefährdeten Zone lag. Wir danken der NAK Humanitas für die Förderung dieses Projekts! Hier finden Sie den ausführlichen Endbericht zu diesem wichtigen […]

Monitoring-Besuch in Hagam

Monitoring-Besuch in Hagam

Brita Pohl (Vorsitzende PHASE Austria) hatte bei ihrer Nepal-Reise im März auch Gelegenheit, zum ersten Mal seit 2007 wieder Hagam (Bezirk Sindhupalchok) zu besuchen. Die Gruppe bestand neben den PHASE-Mitarbeiter_innen vor Ort aus Rudra Neupane und Prem Bahadur Bhattarai (PHASE Nepal Programme Manager), Dr. Gerda Pohl (PHASE Health advisor), Margaret Lally (Vorstandsmitglied PHASE Worldwide) und Tom Edwards (PHASE Worldwide Director). Durch die Erdbeben des Jahres 2015 und einen schweren Erdrutsch im selben Jahr ist das Dorf Yanlakot, in dem PHASE Austria sein erstes Projekt hatte – den Bau einer Sekundarschule in Hagam – nicht wiederzuerkennen. Derzeit unterstützt PHASE Austria in der Gemeinde den Wiederaufbau einer Outreach-Klinik (gefördert durch die NAK-Humanitas […]

Projektbesuch in Mugu

Projektbesuch in Mugu

Im März 2018 war Brita Pohl auf Projektbesuch in Mugu in Westnepalund konnte dort direkt erleben, welchen Impact PHASE dort hat: PHASE Nepal betreibt dort in 6 Gemeinden Gesundheits-, Bildungs- und Ernährungsprogramme, z.B. Outreach-Kliniken, Frauenalphabetisierung und Gemüseanbau-Trainings. Der Bezirk Mugu im Verwaltungsbezirk Karnali in der Mid Western Region liegt im Westen Nepals und zählt zu den entlegendsten und am schwersten zugänglichen Bezirken Nepals. Der Bezirk erhielt erst vor Kurzem einen Straßenzugang – die einzige Straße ist jedoch unbefestigt und anfällig für Unterbrechungen durch Erdrutsche und Murenabgänge während der Regenzeit, die meisten Gemeinden liegen mehr als einen Tagesmarsch von der Straße entfernt. Der Bezirk zählt auch zu den ärmsten Bezirken Nepals: […]

Preisträgerfilm

Ein wunderbarer kurzer Film präsentiert unser Mutter-Kind-Gesundheitsprojekt in Mugu, das mit dem Else Kröner-Fresenius-Preis für medizinische Entwicklungszusammenarbeit ausgezeichnet wurde. Der Film wurde bei der EKFS-Preisverleihung 2017 gezeigt; er steht auf YouTube zur Verfügung und stellt auch sehr schön den integrierten Ansatz von PHASE dar: Gesundheit, Bildung und Einkommenschancen sollen letztlich zu einem Empowerment der Menschen in den entlegenen Dörfern führen und sie dazu anregen und befähigen, für ihre Rechte einzutreten. Für die freundliche Erteilung der Nutzungsrechte bedanken wir uns herzlich bei der Else Kröner-Fresenius-Stiftung und bei Frau Simone Utler!

Sport – Integrationsförderung und Empowerment

Sport – Integrationsförderung und Empowerment

PHASE Austria/ PHASE Nepal Rawadolu, Okhaldhunga, Nepal Abschlussbericht Gefördert durch das österreichische Bundessportministerium Zusammenfassung und Ziele Das Projekt zielte darauf ab, die Integration der Sherpa-Community in der isoliert gelegenen Gemeinde Rawadolu in Okhaldhunga durch gezielte Maßnahmen zu fördern, indem in der lokalen Schule und den drei weiteren Schulen der Gemeinde sportliche Aktivitäten gesetzt und Austausch und Kommunikation über gemeinsame Sportveranstaltungen angeregt wurden. Weitere Projektziele waren Empowerment und Gleichberechtigung der Mädchen, indem sie dazu ermutigt wurden, Teams zu bilden und an den Sportveranstaltungen teilzunehmen, Traumabewältigung nach den verheerenden Erdbeben des Jahres 2015 sowie die allgemeine Unterstützung der lokalen Schulen. Projektziele im Einzelnen: Förderung der Integration der Sherpa-Kinder in die Mehrheitsgesellschaft Traumabewältigung […]

Projektförderung „Ernährungssicherheit für Mugu, Westnepal“ durch die Stadt Wien

Projektförderung „Ernährungssicherheit für Mugu, Westnepal“ durch die Stadt Wien

Mit großer Freude dürfen wir bekanntgeben, dass auch dieses Jahr unser Antrag auf Projektförderung von der Stadt Wien – International genehmigt wurde. PHASE wird im Sinne der Kapazitätsentwicklung 150 Bäuerinnen und Bauern in 2 Gemeinden in Mugu, einem der ärmsten Bezirke Nepals, durch Fortbildungen und materielle Unterstützung die Grundlagen dazu zu bieten, nicht nur für sich und ihre Familien Ernährungssicherheit zu erreichen, sondern sogar ein zusätzliches Einkommen zu erwirtschaften und den Herausforderungen ihrer Situation (Klimawandel, strukturelle Armut, knappe Anbauflächen) zu begegnen. Ziel ist es, dadurch nicht nur die extreme Vulnerabilität der lokalen Bevölkerung zu vermindern (bis zu 90% der Haushalte erwirtschaften nicht ausreichend, um sich das ganze Jahr zu ernähren), […]

Schwerpunktprogramm Lehrerfortbildung Bajura, Nepal

Schwerpunktprogramm Lehrerfortbildung Bajura, Nepal

PHASE Austria/ PHASE Nepal Bajura, Westnepal Abschlussbericht Gefördert durch die Stadt Wien Projektlaufzeit: Dezember 2014 bis April 2017 Projektziele Das Projekt hatte das Ziel, die Lernsituation in Schulen in 6 Village Development Committees (VDCs) in Bajura, einem der entlegensten Bergdistrikte Nepals, durch intensive Fortbildung sowie nachfolgende Betreuung der Lehrer*innen zu verbessern. Im Einzelnen wurden folgende Aktivitäten gesetzt: Fortbildung und nachfolgende Betreuung von 361 Lehrer*innen; Ausbildung von 78 Mentor-Lehrer*innen, um an den Schulen Monitoring und Betreuung zu bieten; Rekrutierung, Ausbildung und Betreuung eines neuen Trainers bei PHASE Nepal, der/die als Master Trainer aufgebaut wird; Gender-Sensibilitätstraining für alle 361 Lehrer*innen, die am Programm teilnahmen. 1. Projektgebiet Village Development Committees – VDCs Kolti, […]

Projektförderung durch NAK-Humanitas

Projektförderung durch NAK-Humanitas

Mit großer Freude können wir mitteilen, dass wir mit Unerstützung der Stiftung NAK-Humanitas ein Wiederaufbauprojekt in Hagam ermöglichen können. Die Outreach-Klinik in der Gemeinde, die den vom offiziellen Gesundheitsposten weiter entfernten Ortsteil mit ca. 3.000 Einwohner*innen versorgt, wurde im Erdbeben von 2015 völlig zerstört. Der Behelfsbau ist in mehrfacher Hinsicht ungeeignet und prekär, zudem nicht erdbebensicher und liegt zu allem Überfluss in einer Erdrutschzone. Weitere Informationen finden sich auf der Projektseite.

Zum zweiten Jahrestag des Erdbebens vom 25. April 2015

Zum zweiten Jahrestag des Erdbebens vom 25. April 2015

Der zweite Jahrestag des Erdbebens in Nepal. Unwillkürlich denkt man zurück an die erste Nachricht, daran, wie langsam klar wurde, wie schwer unsere Projektdörfer getroffen waren, an die Sorge um Freunde und PHASE-Mitarbeiterinnen, an die Erleichterung, als die Entwarnung kam – keine unserer Mitarbeiter_innen war getötet worden –, die hektische Aktivität der folgenden Tage und Wochen, den Schock des zweiten schweren Bebens am 12. Mai … Einen Eindruck bietet unser Erdbebentagebuch über die ersten drei Wochen nach dem Erdbeben. Die Bilanz der Beben ist bekannt: offiziell mehr als 8.790 Tote, etwa 22.500 Verletzte, insgesamt 8 Millionen Betroffene, ungefähr 800.000 zerstörte Häuser, zirka 7.000 Schulen völlig zerstört oder schwer beschädigt, Krankenhäuser, […]

Tod einer PHASE-Mitarbeiterin

Tod einer PHASE-Mitarbeiterin

Mit tiefer Bestürzung müssen wir bekanntgeben, dass Nisha Tamang am 8. August 2016 bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen ist. Sie war Krankenschwester in Sirdibas, Nord-Gorkha, und war mit einer frisch entbunden Mutter und deren 5 Tage altem Kind sowie einigen Verwandten der Patientin auf dem Weg ins Krankenhaus in Kathmandu. Unser Beileid gilt vor allem ihrer Familie sowie allen PHASE-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Der Nachruf von PHASE Nepal kann auf der PHASE-Nepal Homepage eingesehen werden. PHASE Nepal hat in Erinnerung an Nisha Tamang den „Nisha Tamang Memorial Fund“ eingerichtet, der dazu dienen soll, junge Nepalis aus ihrer Heimatgemeinde und aus Sirdibas, der Gemeinde, in der sie für PHASE gearbeitet hat, […]

Projektbesuch in Manbu, Nord-Gorkha

Projektbesuch in Manbu, Nord-Gorkha

In Nord-Gorkha, ganz in der Nähe des Epizentrums des ersten Bebens am 25. April 2015, hatte PHASE Austria von 2012 bis 2014 in sechs VDCs (Village Development Committees) ein Kinderrechte-Projekt, das von der Stadt Wien kofinanziert wurde. PHASE Nepal ist dort weiterhin aktiv, betreibt etwa einen Gesundheitsposten mit zwei Mitarbeiterinnen, führt Lehrer*innenfortbildungen durch, und unterstützt die lokale Bevölkerung in der Verbesserung der landwirtschaftlichen Erträge und bei der Einführung neuer Feldfrüchte. Nach dem Erdbeben wurde Manbu selbstverständlich auch mit Hilfsgütern versorgt. Das VDC Manbu ist eine der vielen nepalesischen Gemeinden in den „Hügeln“, die aus mehreren auf einem Hang verstreuten Dörfern besteht, die sich auf ca. 1000 Höhenmeter verteilen. Von Kathmandu […]

Wiedereröffnung der Schule in Hile

Wiedereröffnung der Schule in Hile

Am 11. Mai fand die offizielle Wiedereröffnung der Schule in Hile statt, die nach den Erdbeben des letzten Jahres schwer beschädigt wurde. Ein Team von PHASE Nepal – Dilip, der das PHASE Austria/ Stadt Wien-Projekt zur Lehrer*innenfortbildung in Bajura leitet, und Jit, ein Ingenieur, der die strukturelle Sicherheit des Neubaus abnahm – waren mit, um Brita Pohl von PHASE Austria dabei zu unterstützen, vor Ort mit Lehrer*innen aller Schulen des VDC Rawadolu das Sportprojekt und weitere Unterstützungsmöglichkeiten zu besprechen. Weitere Bilder folgen …

Sechs Monate nach dem Erdbeben …

Sechs Monate nach dem Erdbeben …

Vor genau sechs Monaten, am 25. April 2015, erschütterte ein verheerendes Erdbeben weite Teile von Nepal – auch viele unserer Projektgemeinden waren betroffen. PHASE Nepal begann sofort mit der Katastrophenhilfe. Hier ein Gespräch mit Dr. Gerda Pohl über die Arbeit der vergangenen Monate und die Herausforderung der kommenden Jahre. Was sie über die Rolle von PHASE worldwide sagt, gilt zu einem großen Teil auch für PHASE Austria.

Neue Projektförderungen

Neue Projektförderungen

PHASE Austria kann nach erfolgreichen Anträgen im Herbst zwei neue Projekte starten: Bildungszugang für benachteiligte nepalesische Kinder, gefördert von der Stadt Wien – International, sowie Sport – Integrationsförderung und Empowerment, gefördert durch das Sportministerium. Weitere Informationen dazu auf den verlinkten Projektseiten. Wir danken den Fördergebern herzlich für ihre Unterstützung!

Bericht aus Hile

Bericht aus Hile

Aus unserem Schulprojekt in Hile ist leider zu berichten, dass auch dort schwere Schäden zu verzeichnen sind – vor allem durch das zweite große Erdbeben am 12. Mai. Das Dach des Schulgebäudes ist eingestürzt, die Toiletten sind zerstört. Auch mehrere Häuser in der Gemeinde sind beschädigt oder zerstört, im Kloster oberhalb des Dorfes gab es mehrere Todesopfer. Im Village Development Committee Rawadolu, zu dem Hile gehört, sind alle Schulen schwer beschädigt oder zerstört. Mit Hilfe von Tendi Sherpa, unserem lokalen Projektverantwortlichen, konnten wir zumindest einmal dafür sorgen, dass Planen zur Verfügung stehen, damit die Schulen im Notbetrieb weiter offen bleiben können. Wir suchen derzeit nach Möglichkeiten, den Gemeinden dieses entlegenen […]

PHASE Nepal – Kooperationen in der Notfallhilfe

PHASE Nepal – Kooperationen in der Notfallhilfe

PHASE Nepal kooperiert in der Notfallhilfe mit einigen großen internationalen NGOs: In Sindhupalchok unterstützen Caritas Österreich und Deutschland in 5 Village Development Committees (Hagam und Fulpingkot, wo PHASE schon seit Langem tätig ist, und in den drei angrenzenden VDCs Jalbire, Fulpingdanda und Kadambas) die Lieferung von Hilfsgütern (Wellblechdächer, Matten, Nahrungsmittel, Eimer, Wasch-Kits, …), in Gorkha gibt es eine ähnliche Zusammenarbeit mit der deutschen Diakonie-Katastrophenhilfe. Diese Mittel ermöglichen es PHASE, für die betroffenen Gemeinden einen entscheidenden Beitrag zu leisten. Neben der Lieferung von Hilfsgütern stellen unsere Mitarbeiter*innen in den Dörfern die Gesundheitsversorgung sicher. Da in den meisten Dörfern auch unsere Gesundheitsposten zerstört sind, haben wir nun Behelfsgesundheitsposten in Zelten. Auch Schulen […]

Projektförderung durch die Stadt Wien

Projektförderung durch die Stadt Wien

Wir bedanken uns herzlich bei der Stadt Wien für die Zusage einer Projektförderung. Das Projekt wird in Humla (West-Nepal) gezielt Maßnahmen entwickeln und durchführen, um besonders benachteiligte Kinder in die Schulen zu integrieren. Es wird voraussichtlich im Herbst 2015 starten und über 2,5 Jahre laufen. Es handelt sich dabei um Kinder, die aus verschiedenen Gründen – extreme Armut, Tod oder Abwesenheit der Eltern o.ä. – keinen Bildungszugang haben. Wir planen, Anreizsysteme zu entwickeln, die auch diesen Kindern zumindest eine Grundbildung ermöglichen sollen. Besonders betroffen sind hierbei wiederum Mädchen; Bildung ist bei ihnen auch eine Maßnahme gegen die Gefahr von extrem früher Verheiratung oder Prostitution.

Die Situation der Schulen

Die Situation der Schulen

Auch die Schulen in den betroffenen Gemeinden sind größtenteils zerstört – die Bilder zeigen die Schule in Chumchet, Gorkha und eine der Schulen in Hagam, Sindhupalchok. Besonders für die Kinder in unseren entlegenen Projektdörfern, und da insbesondere Mädchen, besteht die Gefahr, dass sie ganz aus dem Bildungssystem herausfallen, wenn ihr Schulbesuch nicht rasch wieder möglich ist, da sie in dieser Notsituation als Arbeitskräfte gebraucht werden. Die Wiederherstellung eines „normalen“ Alltags ist für alle Betroffenen auch psychologisch wichtig. Die Herausforderung besteht nun darin, rasch wieder einen geregelten Schulbesuch möglich zu machen. Zunächst wird PHASE Nepal mit Unterstützung der Caritas Zelte zur Verfügung stellen, in denen der Unterricht stattfinden kann. Zusätzlich wird […]

Neues Projekt gefördert!

Neues Projekt gefördert!

Wir freuen uns sehr bekanntgeben zu können, dass unser Antrag auf Projektförderung bei der Stadt Wien auch dieses Jahr erfolgreich war! Es handelt sich wieder um ein Projekt im Westen Nepals, in Bajura, wo auch das Programm zur Vermeidung und Behandlung von Durchfallerkrankungen seit letztem Herbst läuft, diesmal ist es wieder ein Bildungsprojekt: Geplant ist die Fortbildung von 350 LehrerInnen, die in den Schulen im Projektgebiet unterrichten. Im vergangenen Jahr hat PHASE Nepal mit NTTI – Nepal Teacher Training Innovations fusioniert, die ein höchst erfolgreiches Konzept der Lehrerfortbildung einbringen. Eines der Probleme im nepalesischen Schulwesen ist, dass die pädagogische Ausbildung von LehrerInnen sehr gering ist – bis vor Kurzem war […]

Bericht über den PHASE-Trek durch Westnepal

Bericht über den PHASE-Trek durch Westnepal

von Senta Vogl Seit gut 2 Wochen wandere ich durch dieses wunderschöne Bauernland, das doch nicht alle seine Bewohner ausreichend versorgen kann. Unter der Leitung von Gerda Pohl und Sarah Galvin mit einer englischen Unterstützergruppe lernte ich das „Land der namenlosen Berge“ (Tichy) im fernen Westen kennen. Einige wenige Orte sind mit Kleinflugzeugen erreichbar. Ausgangspunkt für Wanderungen über mehrere Tage war für uns Talcha beim Rara See aber auch nur weil das angestrebte Kolti nicht anzufliegen war. Rara, ein heiliger See mit grünen Pinienwäldern, blau-türkis irisierendem Wasser und hohen Schneebergen dahinter, dazu blühende Bäume. Nicht der grandiose Anblick sondern die rund 3000m Höhe brachten uns zum Schnaufen. 3 Tage Trek […]

Projekt zur Vermeidung und Behandlung von Durchfallerkrankungen

Projekt zur Vermeidung und Behandlung von Durchfallerkrankungen

Durch die Förderung der Stadt Wien ist es uns auch dieses Jahr wieder möglich, ein neues Projekt in Nepal in Angriff zu nehmen. Dieses Projekt fokussiert auf das Problem Durchfallerkrankungen im Westen Nepals, einer der entlegendsten Regionen der Welt. In fünf Village Development Committees in den Bezirken Bajura und Mugu wird – im Zusammenhang mit anderen PHASE-Projekten, die in dieser Region die medizinische Grundversorgung sichern sollen – ein umfassendes Aufklärungs- und Informationsprogramm zur Vermeidung und Behandlung von infektiösen Durchfallerkrankungen durchgeführt. Das Projekt wird während der zweijährigen Laufzeit drei Mitarbeiter/innen beschäftigen: Eine/n Programmsupervisor/in und zwei Community mobilizer. Wie üblich wird das Projekt von PHASE Nepal betreut und überwacht. Dabei wird, wie […]

Kinderrechte-Projekt in Gorkha

Kinderrechte-Projekt in Gorkha

PHASE Austria konnte erneut die Unterstützung der Stadt Wien für ein Projekt in Nord-Gorkha gewinnen: Ab Dezember 2012 läuft ein zweijähriges Projekt zu Kinderrechten mit Schwerpunkt Gesundheit und Bildung in 6 VDCs in Gorkha. Das Programm besteht aus mehreren Strategien: Die Verbesserung der gesundheitlichen Situation von Kindern in 6 nördlichen Village Development Committees von Gorkha wird über eine Verbesserung des Angebots an prä- und postnatalen Kontrollen sowie die Erhöhung des Bewusstseins über ihre Notwendigkeit erreicht. Zudem wird über diverse Strategien (Straßentheater, Mobilisierung von Müttergruppen) das Wissen über Grundsätze der gesunden Ernährung von Kleinkindern und die Behandlung häufiger Gesundheitsprobleme gefördert. Die Gemeinden werden in das Programm eingebunden, und das Bewusstsein über […]

Stadt Wien fördert Bildungsprojekt in Nord-Gorkha

Stadt Wien fördert Bildungsprojekt in Nord-Gorkha

PHASE Austria wird von November 2011 bis Oktober 2014 mit freundlicher Unterstützung der Stadt Wien in Nord-Gorkha ein dreijähriges Bildungsprojekt durchführen. Die sieben Village Development Committees, in denen das Projekt stattfinden wird, gehören zu den entlegensten Gemeinden Nepals, sie liegen bis zu 8 Tagen Fußmarsch von der nächsten Straßenanbindung entfernt. PHASE Austria wird dort in Zusammenarbeit mit PHASE Nepal Frauenalphabetisierungskurse durchführen, und Aufholklassen für Kinder starten, die bisher keinen Zugang zu Schulbildung hatten. Zusätzlich sollen auch Möglichkeiten ausgelotet werden, wie die bestehenden Regierungsschulen unterstützt oder revitalisiert werden. Weitere Informationen finden sie unter Projekte. „Frauenalphabetisierung und Aufholklassen in Nord-Gorkha“, mit freundlicher Unterstützung der Stadt Wien

Schulabschluss in Hagam

Schulabschluss in Hagam

Im März traten 13 der 15 SchülerInnen, die erstmals in Hagam die zehnte Klasse besuchten, zum School Leaving Certificate an. 7 von ihnen haben diese Prüfung, die die Voraussetzung für jede weitere Ausbildung ist, auch beim ersten Antreten bestanden – im nepalesischen Schnitt bestehen etwa 50% der angetretenen SchülerInnen das SLC. Drei weitere SchülerInnen bestanden das SLC beim zweiten Anlauf.